Antwort der VAG auf meine Anfrage zur Videoüberwachung


antwortbrief-vag-anfrage-sebastianmuller

Anfang des Monats hatte ich zur geplanten und derzeit von der VAg durchgeführten Videoüberwachung eine Anfrage im Gemeinderat gestellt. Jetzt kam die Antwort, bemerkenswert ist:

  • nachwievor weigert sich die VAG konkrete Zahlen zur Kriminalitätsbelastung ihrer Verkerhsmittel offenzulegen
  • Neben der Videoüberwachung der 10 Combinos im Testbetrieb, will die VAG auch die von ihren Haltestellenkameras gewonnen Bilder zukünftig speichern. Was dann wohl auf die Komplettüberwachung des Bertholdsbrunnen hinauslaufen würde.

Verlang das nicht Wiederstand?

Der Text meiner Anfrage:

Advertisements

2 Antworten to “Antwort der VAG auf meine Anfrage zur Videoüberwachung”

  1. […] der Überwachung von Straßenbahnen und Haltestellen mit Videokameras der VAG. Meine Briefe, (und die Antworten der VAG) diesbezüglich sind alle vom Frühjahr 2009 aber scheinbar haben die Leute da viel zu […]

  2. […] läuft schon), nein, sie will auch die Aufnahmen der jetzt schon existierenden Haltestellenkameras speichern. Alles im Namen der Sicherheit. Konkrete Zahlen über sicherheitsrelevante Vorfälle in […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: