Junges Freiburg: Aktivitäten in der kommnulaen Bildungspolitik


Freiburg braucht Schulsanierung! Einsatz für PPP:
Zitat aus der Pressemitteilung vom 13.11.05: „Wie ein ordentlicher Zustand an den Freiburger Schulen hergestellt wird ist uns zunächst egal. Ob nun durch PPP, durch einen Eigenbetrieb der Stadt, direkt durch ein städtisches Amt oder durch eine GmbH die im Besitz der Stadt ist.
Das derzeit von der Verwaltung vorgeschlagene und in einer Machbarkeitsstudie geprüfte PPP Modell bietet gegenüber einer Eigenrealisierung einen prognostizierten Wirtschaftslichkeitvorteil von ca. 14%. Damit ist es das wahrscheinlich wirtschaftlichste Modell. Durch die jährlich wiederkehrenden PPP Raten ist die Stadt verpflichtet zumindest diese Gebäude entsprechend zu unterhalten.“

Dazu fand auch am 9.11.05 ein „Schülergesprchäch“ in der Max-Weber-Schule statt.
Weitere Infos: mehrere Ordner im Fraktionsbüro!

PM Junges Freiburg fordert Aufklärung über Sicherheitsdienste an Schulen (PM vom 11.1.08)
„In einer Anfrage zur Jugendsportart Parcour hat Junges Freiburg wiedereinmal das Thema Freiflächen in einer immer dichter besiedelten Stadt thematisiert. Die Antwort der Verwaltung bestätigt Planungen für einen Sicherheitsdienst, der abends und an Wochenenden zunächst nur die Karolin Kaspar -Grundschule, später auch andere Schulen vor Vandalismus
und Verschmutzung schützen soll.“ Zitat aus PM.

Brief Verkehrssituation Eschholzstrasse (20.6.07)
Forderung nach neuer Ampelschaltung, mehr Überwegen für Fußgänger, Begrenzung der Geschwindigkeit auf 30 km/h ähnlich wie Hamburg in der Stresemanalle, Frage nach Schildern „Vorsicht Schule“, Frage nach Einsatz von Schülerlotsen

Anfrage Schülerfirmen (18.10.06)
Ziel: Verbesserung der Wirtschaftlichen Kompetenzen bei Schülern, Handlungsorientiert im Rahmen von Schülerfirmen, besonders wichtig wenn Firmen selbst von Schülern geleitet werden und Lehrer / Eltern nur „beratend“ zur Seite stehen. Erwirtschafter Erlöß fliest wieder an Schule für Dinge die nicht aus normalen Haushalt finanziert werden können.
Forderung nach Information / Vorlage zu diesem Thema im Schulausschuss.
Fragen: Anzahl? Unterstützung von Seiten der Schulen? Welche besoderen Resourcehn welche Schulen haben? Gibt es Unterstützung von Seitens der Stadt? (bisher keine Antwort gefunden)

Brief: Weitergaben an Informationen an Schulen (28.3.06)
Problem: Schreiben von Junges Freiburg, des Schüllerates, des Landesschülerrates und anderer gehen regelmäßig Verloren –> Brief geschrieben, dass Verwaltung sich darum kümmern soll das dies in Zukunft nicht mehr passiert.

Anfrage Nationaler Aktionsplan für ein kindergerechetes Deutschland (9.11.05)
Fragen: 1.1. Welche Maßnahmen trifft die Stadt Freiburg um Chancengerechtigkeit durch Bildung insb. Vorschulbildung zu gewährleisten? 1.4. Zusammenarbeit des NAP mit regionalem Bildungsbüro? 2.2. Gibt es einen verzeichneten Anstieg von Gewalttaten unter Kindern und Jugendlichen an Freiburger Schulen?
(keine Antwort im Ordner)

Brief Erhalt einer Sozialpädagogenstelle an der Staudinger Gesamtschule (29.3.04)
Briefwechsel zwischen Stadträten Braune und Gerda Stuchlik, auf drängen von Junges Freiburg konnte bewirkt werden, dass Personalkosten durch die Stadt übernommen werden konnten.

Schreiben Projelt Schulverwaltungen ans Netz (2.12.03)
Anfrage beschäftigte sich mit der Möglichkeit auch Privatschulen an das vom Kultusministerium betriebene Netz anzuschliesen. Es gab vorbehalten, dank Junges Freiburg Druck aber zumindest Zugang an die Freiburger Lösung.

Anfrage Zentrale Servicestelle für Schulfördervereine (26.11.03)
Schulfördervereine übernehmen immer mehr aufgaben an den Schulen, daher Anfrage ob eine Zentrale Servicestelle für diese beim Amt für Schule und Bildung eingerichtet werden kann, um bei rechtlichen, lebensmittelhygiene Fragen, … zur Verfügung zu stehen.

Anfrage Beteiligung des Umlandes an Finanzierung von Beruflichen-Schulen in der Stadt
(19.12.2002!)
Problem: Stadt muß als Schulträger für viele Kosten aufkommen insbesondere auch für Investiotionen –> Forderung Umlandschüler gehen auch in die Stadt, daher Beteiligung des Umlandes an den Kosten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: