Ausgangspunkte der Beteiligung:


Ausgangspunkte der Beteiligung:
„Möglichkeiten zu schaffen, sich zu informieren, Möglichkeiten an (politischen) Entscheidungen mitzuwirken, die einen selbst angehn. Möglichkeiten erlauben und unterstützen, sich selbst zu organisieren“
Bei allen Initiativen geht es immer darum, wie wirkliche Macht und Kontrolle auf die Jugendlichen übertragen werden kann. Dabei kann man verschiedene Arten unterscheiden: (Nach Welt Jugendbericht 2003)

Von Erwachsenen durchgeführte Beteiligungsprozesse.
„ Es reicht nicht, Maßnahmen zu ergreifen, Entscheidungen zu treffen … Kinder und Jugendliche müssen selbst daran beteiligt werden.“
Erwachsenen verspüren den Wunsch, die Jugend zu beteiligen. Sie glauben, auch junge Menschen können einen nützlichen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Sie wollen Strukturen schaffen, um mit „der Jugend“ im Gespräch zu bleiben. Dabei wollen sie ihre Vorhaben und Programme für die Jugendlichen optimieren. Das ist schon mal ein Anfang, um die Partizipation Jugendlicher zu stärken, im Ergebnis ist es jedoch oft mehr ein Befragungsprozess als dass Jugendlichen durchsetzungskräftige Beteiligung zugestanden wird.

Von Erwachsenen angestoßene Prozesse. Erwachsenen sehen die Notwendigkeit Jugendliche mit einem Thema zu beschäftigen. Dafür müssen sie Kontrolle zum Teil oder ganz an die Jugendlichen abtreten. Diese können dann selbst über die konkrete Ausgestaltung (mit)entscheiden.

Von den Jugendlichen angestoßene und angeführte Prozesse.
Jugendliche sehen selbst die Notwendigkeit oder den Lustgewinn sich mit einem Thema zu beschäftigen. Sie entwickeln ihre eigenen Ziele, Umsetzungsideen, Netzwerke oder Kampagnen. Dabei können sie zum Teil von Erwachsenen unterstützt werden, Macht und Kompetenz müssen aber bei den Jugendlichen verbleiben.

Viele Jugendprojekte sind nicht unbedingt klar zu zuordnen.
Projekte entwickeln und verändern sich im Laufe ihres Bestehens. So ist es möglich, dass eine Initiative von Erwachsenen angestoßen wird, dann aber vollständig den Jugendlichen überlassen wird oder aber das Jugendliche sich bewusst und gezielt um Hilfe von Erwachsenen oder Anschluss an Erwachsene mit den gleichen Interessen wenden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: