Schlussfolgerungen und Forderungen des Weltjugendbereichts


Schlussfolgerungen und Forderungen des Weltjugendbereichts
Ziel muss es sein, gute Projekte bekannter zu machen, um die Erfolge, die durch Jugendbeteiligung erzielt werden können einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
➢    Von Konsultation zu Beteiligung und Ermöglichung, Die Jugendlichen sollen nicht mehr nur gefragt werden, Macht und Verantwortung soll auf sie übergehen
➢    Beteiligung fest verankern (institutionalisieren). Jugendbeteiligung muss fest verankert werden. Dazu sind die notwendigen gesetzlichen Grundlagen zu schaffen oder auszuweiten.
➢    Zugang zu Information verbessern. Nach wie vor ist der Zugang zu Information nicht ausreichend gesichert. Er ist aber als Grundlage unverzichtbar.
➢    Prinzipien, keine Blaupausen für Beteiligung entwickeln. Beteiligung muss den jeweiligen Verhältnissen angepasst sein. Was in einem Dorf funktioniert, klappt nicht zwangsläufig in einer Stadt, was in einem Verein funktioniert kann nicht einfach auf die Schule übertragen werden.
➢    Mit Erwachsenen und Jugendlichen an der Beteiligung arbeiten. Beteiligung kann nur gelingen, wenn sie gemeinsam von Jugendlichen und Erwachsenen gemacht wird. Alleine können Jugendliche überfordert sein, denn sie verfügen nicht immer über das notwendige strukturelle Wissen.
➢    System für die Bewertung der Beteiligung entwickeln. Noch immer gibt es keine Möglichkeit, die Beteiligung von Jugendlichen zu bewerten, also wirklich objektive Verfahren, um verschiedene Methoden zu unterscheiden.
➢    Erfahrungen austauschen
➢    Führungs- und Beteiligungsfähigkeiten ausbauen, nicht nur die Fähigkeit anzuführen soll geübt werden sondern auch die Fähigkeit, sich zu beteiligen ist den Menschen nicht in die Wiege gelegt und muss erst erlernt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: