Strittige Anträge für die 3. Lesung


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir ziehen unsere strittig gestellten Anträge zu den Themen Beteiligungshaushalt (OZ 235) und Erstwählerinformation (OZ 233) zurück. Unseren Antrag zum Thema Geschlechtsspezifische Jugendangebote (OZ 237) modifizieren wir, wie folgt:


1.4070 Gr. 63 -70 Geschlechtsspezifische Jugendangebote
jedes Jahr: 6.000 €

  • Attraktive Angebote wie „Sport um Mitternacht“ als integrative Projekte für Jugendliche und junge erwachsene Migrantinnen und Migranten und junge Erwachsene aus den Stadtteilen
  • Angebot von sinnvollen, nicht kommerziellen Freizeitaktivitäten, die dem Freizeitverhalten der Jugendlichen entsprechen
  • Auslösung von Jugendlichen aus ihrer Isolation und Segregation

Begründung:

Notwendigkeit von geschlechtsspezifischen Angeboten in der Jugendarbeit. Forschung der letzten Jahre und Ergebnis aus Bürgerbeteiligungshaushalt und GenderMainstreaming Prozeß: Besonderer Handlungsbedarf zur Förderung benachteiligter Jungs.

Jungen haben größere Schwierigkeiten in der Schule als Mädchen, sie werden später eingeschult, bleiben häufiger sitzen und sind mit einem höheren Anteil in Schulen für erziehungsschwierige Schüler zu finden.

Das Bundes-Programm „Neue Wege für Jungs“ http://www.neue-wege-fuer-jungs.de/ bietet dazu viele Anregungen. Dieser Haushaltsantrag soll den Weg bereiten für ein Dezernate-übergreifendes Konzept, das Schule, Sport, Aus- und Weiterbildung, Gesundheit und Berufseinstieg miteinander verbindet, damit Jungs nicht mehr durchs Netz fallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: