Mehr Beteiligung wagen


Mehr Beteiligung wagen


Beteiligung heißt aktive Teilnahme an den Prozessen des Lebens – überall kann von der Beteiligung Jugendlicher profitiert werden, ob in Vereinen, Schulen, dem Stadtteil oder auf Stadtebene. Gleichzeitig bedeutet mehr Beteiligung, dass Erwachsene lernen müssen, Macht abzugeben.

005ec864f7109d4b

  • Das vom Gemeinderat beschlossene Jugendbeteiligungskonzept ist umzusetzen. Das künftige Jugendgremium ist mit ausreichenden Mitteln auszustatten.
  • Die Umsetzung der 10 Punkte zur Jugendbeteiligung vom Freiburger Jugendgipfel.
  • Die Ergebnisse der Freiburger Bildungsberichts aufnehmen und Projekte zur Verbesserung der Beteiligung von SchülerInnen fördern
  • Jugend im Haushalt muß weitergehen. Wir fordern mehr Transparenz  besonders für junge Menschen bei der Aufstellung des städtischen Haushalts. Wir möchten die Bürger und Bürgerinnen über die Haushaltsberatungen besser informieren und sie an den Entscheidungsprozessen beteiligen.
  • Der Schüllerat muß weiter durch ausreichende Förderung unterstützt werden.
  • Ein „Ehrenamtspass“ der Ermäßigung bei kulturellen und anderen Veranstaltung ermöglicht, damit Ehrenamtliche eine Anerkennung für ihre Tätigkeit erhalten. Die Hemmnisse sich in gewissen Bereichen zu engagieren, müssen reduziert werden, gerade auch in Bereichen wo bisher überwiegend Männer tätig sind.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: