Für die Neuwähler von Morgen


[TP] Jede Stadt braucht ihren Bürgermeister. Er ist quasi der Chef der Gemeinde und hat dadurch die Verwaltung unter sich, die zum Beispiel für Spiel und Skateplätze verantwortlich sind, oder für das Theater und die Schulen. Er ist also eine wichtige Stimme neben dem Gemeinderat.

Für Freiburg heißt es in diesem Jahr Die Oberbürgermeisterwahl kommt! und weil der so viel zu sagen hat, wird es Zeit das Kinder und Jugendliche sich auch daran beteiligen!

Das ist aber gar nicht so einfach. An Bürgermeisterwahlen in Baden Württemberg und Freiburg darf man nämlich erst ab 18 Jahren Teilnehmen und daran ist leider so schnell nicht zu rütteln. Was macht man also, um euch doch diese Chance einzuräumen?

Die Initiative U18– Freiburg nimmt sich genau diesem Thema an. Hier haben sich schon ein paar Jugendliche und junge Erwachsene zusammengefunden, um eine alternative Wahl für alle unter 18 Jahren anzubieten. Gleich vorneweg, ihr seid natürlich alle herzlich willkommen, um hier noch mit zu gestallten, Pläne zu schmieden, oder ein eigenes Wahllokal aufzumachen.

Und wo wir schon gleich bei einem Wahllokal sind. Diese U18 Oberbürgermeisterwahl soll nämlich genauso stattfinden wie die richtige Wahl. Es wird Stimmzettel geben mit den Kandidaten, Wahlhelfer und Wahlurnen werden aufgestellt und im Voraus gibt es natürlich einiges an Stoff, was man zu einer Wahl und den einzelnen Kandidaten wissen muss.

Denn nur zur Wahl hinzugehen bringt ja nichts. Warum sollte man den einen, oder anderen seine Stimme geben und was will er eigentlich überhaupt machen wenn er Oberbürgermeister geworden ist? Was wünschen wir uns den eigentlich von unseren Oberbürgermeister?

Genau das sind Fragen, die U18 mit euch klären will. Also meldet euch bei uns – hier ist noch viel Platz für Kreativität, Fragen und Aktionen.

[ Link zur Internetseite ]

„Jugendbeteiligung und Kommunalpolitik, da darf Junges Freiburg nicht fehlen!“ Und neben Junges Freiburg haben sich noch einige andere überparteiliche Unterstützer gefunden, um dieses Projekt zu begleiten. So zum Beispiel ist der Schülerrat, das Jugendbüro und der Stadtjugendring mit dabei, um nur einige zu nennen. Überparteilich und zusammen für eine Stimme der Kinder und Jugendliche.

Advertisements

5 Antworten to “Für die Neuwähler von Morgen”

  1. […] »Für die Erstwähler von morgen« […]

  2. […] einem großen Porträt ihrer Ziele geht die Initiative U18 – Freiburg pressewirksam an den Start. U18 – Freiburg gibt denjenigen Freiburgern, die minderjährig und […]

  3. Justus Jonas, Peter Shaw, Recherche und Archiv: Bob Andrews. Diese Hörspiel-Zeile flitzt durch mein Gehirn, als ich das Plakate der freien Wähler für die nächste Podiumsdiskussion zur OB-Wahl lese.

    http://makb.wordpress.com/2010/03/04/die-und-das-grunblaue-plakat/

  4. vielen Dank, vielen Dank

  5. Sehr cooles Logo geworden für U18-Freiburg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: