Wege und Irrwege bei Piusbrüdern und Stadtverwaltung


Gegendemonstration in Freiburg

Gegendemonstration in Freiburg (2009)

[MaRa] Als die Prozession der Piusbrüder gestern Abend durch Freiburg zog, staunte man nicht schlecht über die „Ave Marias“ die, mit defektem Megaphon, durch die Altstadt schallten. Doch nicht nur die Gesänge der Brüder und Brüderinnen sind mittelalterlich; nein, auch ihre Ideologie ist irgendwo vor 500 Jahren stehen geblieben. Moderne Freiheiten (Glaubens- und Gewissensfreiheit) sind vom Teufel gemacht und auf Gotteslästerung und Atheismus soll die Todesstrafe eingeführt werden. Zudem praktizieren sie ein patriarchalisches  Menschenbild: Schmidberger (Distriktoberer der Piusbruderschaft Deutschland) reduziert den „Wert“ der Frau auf:

„[Die Frau ist] Gehilfin des Mannes und Mutter der Kinder.“

Ebenfalls bräuchten Frauen keine Bildung.

„Fast kein Mädchen sollte zu irgendeiner Universität gehen. […] Man braucht keine Universität, um das meiste von dem zu lernen, in was Mädchen unterrichtet zu werden brauchen, zum Beispiel Hauswirtschaft, Einrichtung und Unterhalt eines Heims, Pflege und Erziehung der Kinder, die geirige und soziale Vorbereitung auf die Ehe.“

Die Gegendemonstration zur alljährlichen Prozession der Piusbrüder auf dem Platz der Alten Synagoge. (2010) Mitglieder der christlich-konservativen Piusbruderschaft hatten sich in der Vergangenheit zum Teil durch antisemitische Äußerungen hervor getan. Der Wegweiser nach Gurs ist ein Mahnmal, das sich auf das südwestfranzösische Konzentrationslager bezieht, in das Freiburger im Nationalsozialismus deportiert wurden.

Dieses Zitat stammt von Richard Williamson. Wo wir gerade bei ihm sind, wofür sind die Piusbrüder am besten bekannt? Richtig – für Holocaustleugner Williamson! Da hat wohl jemand im Amt für öffentlich Ordnung nicht für fünf Cent nachgedacht als die Prozessionsroute an der Synagoge vorbei und die Abschlusskundgebung auf den Platz der Alten Synagoge gelegt wurde!! Die Wahl des rechten Weges ist bekanntlich keine einfache Sache, aber diesmal war es wohl ein absoluter Griff ins Klo.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: