Ende Gelände


Freiburg. (of) Alter und neuer Oberbürgermeister ist Dieter Salomon. Herzlichen Glückwunsch an ihn zum Wahlsieg und an seine Herausforderer für den spannenden Wahlkampf.

Bei einem Public Viewing auf dem Rathausplatz waren Bürger und Presse ab 18:00 Uhr live dabei, wie die Ergebnisse der einzelnen Wahllokale ausgezählt wurden. Nach etwas über einer Stunde waren auch die allerletzten Briefwahlbezirke ausgezählt und das Ergebnis stand fest: Dieter Salomon gewinnt die Oberbürgermeisterwahl im ersten Wahlgang mit 50,5% der abgegebenen Stimmen.

Detailliertere Ergebnisse finden sich auf http://www.freiburg.de.

Die «Badische Zeitung» verteilte nach 20:00 Uhr bereits ein Extrablatt mit einem Bericht über das Wahlergebnis.

Bemerkenswert war in diesem Wahlkampf der mediale Buzz: Neben dem erstaunlichen ehrenamtlichen Projekt ob-wahl-freiburg.de, das auch die Seite der Kinder- und Jugendwahl U18 – Freiburg beherbergte, berichteten und analysierten zahlreiche Blogs aus dem Wahlkampf. Orangenfalter.de, das Blog der überparteilichen Jugendinitiative Junges Freiburg, bloggte in den letzten sieben Tagen bis zur Wahl sogar täglich. Ein Dossier der Orangenfalter-Artikel und einer Auswahl anderer Blogs findest du hier.

Gleichzeitig waren den gesamten Wahlkampf hindurch zahlreiche der über 20 Podiumsdiskussionen als Videos zu sehen. Hunderte Tweets mit dem Hashtag #obfr2010 schlugen in den Stunden vor und nach der Wahl auf Twitter auf. Es lässt sich unterstellen, dass dies der erste Freiburger Wahlkampf war, der maßgeblich im Internet betrieben wurde.

Uns von Orangenfalter hat es großen Spaß gemacht, für euch zu berichten und zu analysieren. Wir hoffen, wir konnten euch für den spannenden Wahlkampf begeistern. Nach einer kleinen Analyse im Rückblick freuen wir uns aber darauf, auch wieder zu den gewohnten jugendlichen konkreten Themen zurück kehren zu können.

Advertisements

Eine Antwort to “Ende Gelände”

  1. […] Ich habe die These aufgestellt, dass die Entscheidung über Freiburgs Oberbürgermeister 2010 vielle… Schon für das Rennen um die Sitze im Stadtrat 2009 hatten die Freiburger Parteien inspiriert verklärt auf Barack Obama geschielt, der vorgemacht hatte, wie man als Underdog via Web 2.0 das Unerwartete wirklich macht. Nicht so erfolgreich wie die drei Kandidaten von 2010, möchte ich behaupten. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: