Rhythmus futsch


Snare and Sticks von Alexander Franke

„Snare and Sticks“ von Alexander Franke

Freiburg. (of/tp) Zum deutsch- französischen Gipfel hier in Freiburg wurden mehrere Instrumente der Sambatruppe „Sambasta“ einkassiert und nun soll damit auch noch abkassiert werden. Über 600 Euro sollen für die Kaution auf den Tisch kommen. Jeder Cent einer zu viel! sagt auch Junges Freiburg.

Auf Verdacht der Körperverletzung hin wurden den „Sambasta“ ihre Sambatrommeln abgenommen. Nun könnte man meinen, dass diese wild in der Gegend rumgefuchtelt haben und Passanten mit ihren Trommeln bedrohten. Aber Pustekuchen, „Körperverletzung durch Musik“ so die «Badische Zeitung», ist der Grund der Beschlagnahmung.

In einem Brief der Fraktion Junges Freiburg/Die Grünen an den Oberbürgermeister wurde diese Überreaktion schon gut umschrieben:

Jedes Pfeifkonzert im Fußballstadion übersteigt alle möglichen Lärmschutzrichtlinien, ohne dass jemand auf die Idee käme, deshalb den Ball zu beschlagnahmen.“

Und tatsächlich, so eine Sambatrommel ist gerade mal doppelt so laut wie ein normales Gespräch in ruhiger Umgebung.  Damit auch zum Fußball: so eine Vuvuzela ist noch ein Stück lauter als die geliebten Trommeln und selbst die Schiripfeife ist auf der Überholspur. Vielleicht gilt ja im Stadion und Eschholzpark, beim Public Viewing, eine begünstigende Regelung?

Niemandem hilft es, sich für oder gegen eine bestimmte Politik stark zu machen, wenn man nicht gehört wird. Dies gilt besonders für Demonstrationen und einer toleranten Stadt wie Freiburg.

Schrei mich bloß nicht an! Ungefähre Werte der verschiedenen Lautstärken in Dezibel:

  • Normales Reden:  60 db
  • Schrei:  80–100 db
  • Sambatrommel: 110,5 db
  • Schiripfeife: 121,8 db
  • Vuvuzela: 127 db

Mehr dazu:

Advertisements

5 Antworten to “Rhythmus futsch”

  1. […] Ordnung: Körperverletzung durch gefährliche Lautstärken. (Tom von Orangenfalter berichtete am 20. Februar sowie am 17. […]

  2. […] hier gehts zum Problem […]

  3. […] This post was mentioned on Twitter by Martin Jost and Junges Freiburg, Junges Freiburg. Junges Freiburg said: Wohl eine Glaubensfrage: Körperverletzung durch Sambamusik! • • • Rhythmus futsch » Orangenfalter http://bit.ly/dKxyJx […]

  4. HipHop: Okay. Aber Körperverletzung durch Hippiemusik? Glaub ich nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: