Es ist zu Ende, Freunde


Pressemitteilung 21. August 2012

Junges Freiburg als Verein aufgelöst

Die Jugendinitiative Junges Freiburg e.V. traf sich Montagabend zur zweiten außerordentlichen Mitgliederversammlung zur Auflösung des Vereins. Alle anwesenden stimmberechtigten Mitglieder stimmten für die Auflösung  von Junges Freiburg e.V. Damit endet offiziell das Vereinsleben bei Junges Freiburg e.V. nach fast 13 Jahren.

Seit Längerem hatte der Verein mit der fehlenden Basis von aktiven Mitgliedern zu kämpfen.

Unberührt von der Auflösung des Vereins bleibt Simone Ariane Pflaum Gemeinderätin für Junges Freiburg.

Auf der ersten Mitgliederversammlung vom 29.07 war ein Quorum von 2/3 der stimmberechtigten Mitglieder nicht erreicht worden. Dies wäre für einen Beschluss zur Auflösung nötig gewesen. Innerhalb von vier Wochen wurde daher zu einer weiteren Mitgliederversammlung eingeladen, auf der dann ohne Quorum entschieden werden konnte. „Dieser letzte Schritt und die Mehrheit der Stimmen hat uns gezeigt, dass die Entscheidung richtig, war eine Auflösung anzustoßen“, so der erste Vorsitzende Tom Pannwitt.

Der Verein Junges Freiburg hatte sich 1999 gegründet, um Jugendlichen mehr Gehör im Gemeinderat zu verschaffen. Eines der Themen und die Mehrheit der Mitglieder kam aus dem Engagement für ein Jugendzentrum mitten in der Stadt, das JugendDenkmal. Nach vielen Hoch und Tiefs bespielt nun ArTik e.V. eben diese damals geforderten Räume. Erfolgreich haben sich die Jugendlichen und jungen Menschen von Junges Freiburg e.V. durchgesetzt und die Ursprungsidee und Bedarf der Jugendlichen nie aus den Augen verloren.

Die finanziellen Mittel des Vereins Junges Freiburg gehen satzungsgemäß an den Jugendfond Freiburg. „Unsere Möbel und Materialien werden einem Jugendzentrum zu Gute kommen. Damit wollen wir ein Zentrum für die tolle Arbeit die Sie leisten unterstützen“, so Simone Ariane Pflaum, Gemeinderätin für Junges Freiburg. Für die weitere Abwicklung wurde Tom Pannwitt als Liquidator von den stimmberechtigten MitgliederInnen bestimmt.

Unberührt von der Auflösung des Vereins ist das Amt und die Wählerliste Junges Freiburg im Gemeinderat. So wird Simone Ariane Pflaum auch weiterhin in der Fraktion Junges Freiburg/ Die Grünen die Interessen der Jugendlichen direkt in den Gemeinderat tragen. „Mein Auftrag für die Freiburger Jugendlichen endet 2014 und ich werde nicht zu den Grünen übertreten.“

Pressekontakt
Tom Pannwitt
Tom.pannwitt@junges-freiburg.de

Advertisements

Eine Antwort to “Es ist zu Ende, Freunde”

  1. […] Das junge Freiburg-Blog « Es geht zu Ende, Freunde Es ist zu Ende, Freunde […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: