Archive for the Jugendbüro Category

Jugendgipfel 2011 ein voller Erfolg

Posted in Jugendbüro, Jugendbeteiligung, Partner, Schülerrat, Stadtjugendring, Themen, nahe liegende with tags , , , , , , , , , on 28/05/2011 by jfmedien

Move it! Jugendgipfel 2011

Move it! Jugendgipfel 2011

Freiburg. (tp) Eine Reise zu planen ist immer etwas Besonderes. Man darf nichts vergessen und möchte dabei auch noch etwas erleben. Am Freitag ging es im Haus der Jugend auf eine Reise in die Zukunft: Freiburg 2050 – schöne neue Welt!?  und es hätte wohl keine besseren Reisebegleiter dafür geben können, als die Mädels vom St. Ursula Gymnasium.

Bereits zum dritten Mal fand der Jugendgipfel, im Haus der Jugend, statt. Vom Jugendbüro begleitet, planen, organisieren und moderieren Schüler, einer Projektklasse, einen Tag für Jugendliche in Freiburg. Weiterlesen

Advertisements

Für die Neuwähler von Morgen

Posted in Großartige Ideen, Jugendbüro, Jugendbeteiligung, Partner, Schülerrat, Stadtjugendring with tags , , , , , , on 03/03/2010 by jfmedien

[TP] Jede Stadt braucht ihren Bürgermeister. Er ist quasi der Chef der Gemeinde und hat dadurch die Verwaltung unter sich, die zum Beispiel für Spiel und Skateplätze verantwortlich sind, oder für das Theater und die Schulen. Er ist also eine wichtige Stimme neben dem Gemeinderat.

Für Freiburg heißt es in diesem Jahr Die Oberbürgermeisterwahl kommt! und weil der so viel zu sagen hat, wird es Zeit das Kinder und Jugendliche sich auch daran beteiligen! Weiterlesen

Zwischen Bordstein und Skyline – im Mooswald

Posted in Großartige Ideen, Jugendbüro, Jugendbeteiligung, Junges Freiburg, Sanierung Mooswald with tags , , , , , , , , , , , , on 17/02/2010 by jfmedien

Asphaltplatz - der Schnee bildet eine schöne weiße Decke

[TP] Was man sehr schnell mit Bushido in Verbindung bringen könnte, hat auch in Freiburg eine Bedeutung. Ein Stadtteilrundgang im Mooswald, zwischen Hotel Stadt Freiburg und den Hüttinger Gelände.

Alles ist schön anzusehen, der frisch gefallene Schnee bedeckt ganz gut, was hier eigentlich nicht so schön ist. Letzte Woche Freitag hat das Jugendzentrum Flash! [1] auf Initiative von Junges Freiburg, zu einen Stadtteilrundgang mit den Jugendlichen vor Ort eingeladen. Vertreter aus Politik, Stadtamt, Bürgerverein und Jugendbeteiligung sind gekommen.  Nach einem kurzen Überblick auf der Karte, ging es auch schon los. Weiterlesen

Redaktionschef-Tagebuch (Teil 12)

Posted in F79, Gedrucktes, Großartige Ideen, Inter:Face, Jugendbüro, Jugendbeteiligung, Partner, Presse, Schülerrat with tags , , , , on 08/12/2009 by jfmedien

BZ-Redaktion. (tp) 17:00 Uhr – Deadline

Boah, verdammte Axt, von wegen fast fertig! Nur noch eine Stunde und irgendwie ist noch nicht wirklich etwas fertig. Johanna und Sofie, von der Umfrage, haben ihren Text schon in ein extra Schreibprogramm eingegeben, wovon man dann gleich das Layout einfügt. Wir haben eigentlich fast alle Texte auf unseren eigenen  Laptops geschrieben und immernoch ist mir nicht ganz klar, wie viele Zeichen ich für meinen Artikel habe.

Unser Problem? Es gibt nur zwei PCs, wo wir die Texte eingeben können! Viel zu wenig für viel zu wenig Zeit.

Weiterlesen

Redaktionschef-Tagebuch (Teil 3)

Posted in Gedrucktes, Großartige Ideen, Inter:Face, Jugendbüro, Jugendbeteiligung, Partner, Presse, Schülerrat with tags , , , , , , , , on 08/12/2009 by jfmedien

BZ-Redaktion. (tp) 09:15 Uhr – die heiligen Hallen. Wir stehen nun im trockenen Verkaufs- und Inforaum des BZ-Hauses. Nach freundlichem Nachfragen (und Namedropping) wurden wir in die erste Etage geschickt. An einem Tisch in der Ecke nahmen wir Platz und warteten auf ein Lebenszeichen in den Räumen um uns herum. Vergebens.

Weiterlesen

Redaktionschef-Tagebuch (Teil 2)

Posted in Gedrucktes, Großartige Ideen, Inter:Face, Jugendbüro, Jugendbeteiligung, Presse, Schülerrat, Schule, Themen, nahe liegende with tags , , , , , , , , , , , , , , , , on 08/12/2009 by jfmedien

BZ-Redaktion. (tp) 09:05 Uhr – Was für ein Tag. Wüsste man nicht, dass wir uns im südlichsten Teil Deutschlands befinden, könnte man meinen, dass wir in Londons City stehen.

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: