Fotos: Anti-Atom-Mahnwache heute auf dem Augustinerplatz

Posted in Themen, jenseits des Tellerands befindliche with tags , , , , , on 11/03/2012 by Martin Jost

 

Nach der gestrigen Demo und Menschenkette zum 1. Jahrestag des Nuklearunfalls von Fukushima gab es heute auf dem Augustinerplatz in Freiburg eine weitere Mahnwache – für die Abschaltung des nahen französischen Kernkraftwerks Fessenheim und um auf die Herausforderung der sicheren Endlagerung von Atommüll aufmerksam zu machen.  Mehr auf Martin Josts Blog →

Im ArTik wird renoviert

Posted in Innenstadt, Jugendbeteiligung, Junge Kultur, Themen, nahe liegende, Veranstaltung, Z with tags , , , , , on 24/02/2012 by jfmedien

Freiburg. (of/tp) Der Ruf nach Politik an der Basis wurde in der letzten Zeit immer lauter. Auch in der Kommunalpolitik und in Freiburg muss man darauf achten, dass die Nähe nicht verloren geht. Junges Freiburg kümmert sich um Belange der Jugendlichen und wir verstehen unter Basisnähe: anpacken!

Foto: Ibrahim Sarialtin

Weiterlesen

Die Innenstadt lebt!

Posted in Ich als Freiburger, Innenstadt, Jugendbeteiligung, Junge Kultur, Themen, nahe liegende, Vielseitige Stadt, Z with tags , , , on 13/02/2012 by jfmedien

Freiburg. (of/tp)

Freiburgs Innenstadt ist Lebensmittelpunkt, Verkehrsknoten und Bühne der Straßenmusiker und Markthändler.
Kein Wunder, dass, wenn es um die Umgestaltung dieses Stadtteils geht, reges Interesse von den Akteuren, Anwohnern und ganz speziellen Gruppen besteht. Junges Freiburg war am Wochenende bei der Innenstadtkonferenz zur Bürgerbeteiligung mit dabei.
Weiterlesen

JF-Stadträtin Simone sucht Geschäftsstellenmitarbeiterin oder -mitarbeiter

Posted in Inter:Face, JF per se, Junges Freiburg, Wahl 09 with tags , , , , , , on 30/12/2011 by Martin Jost

Freiburg. (of/sap) Simone Ariane Pflaum heißt die Stadträtin, die seit Herbst 2009 für Junges Freiburg im Gemeinderat sitzt. Für ihre politische Arbeit in der Fraktionsgemeinschaft mit den Grünen sucht sie zum 16. Januar 2012 einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin auf 400-Euro-Basis (Sozialversicherung möglich). Weiterlesen

Trommeln zurück

Posted in Themen, nahe liegende, Vielseitige Stadt with tags , , , , , , , on 03/11/2011 by Martin Jost

Ja, wir tun uns gerade nicht vor sprühender Bloggung hervor. Zumindest über die losen Enden wollen wir von Orangenfalter euch aber auf dem Laufenden halten und deshalb haben wir heute ein Update für euch: ¡Sambasta! haben ihre Trommeln zurück. Mehr dazu auf fudder.de.


Die ganze Affäre:

 

 

Re: Körperverletzung durch laut

Posted in Innenstadt, Inter:Face, Junge Kultur, Themen, jenseits des Tellerands befindliche, Themen, nahe liegende, Vielseitige Stadt with tags , , , , , , , , , , , , , , on 08/06/2011 by Martin Jost

Freiburg. (of/majo) Auf Vimeo wurde im letzten Monat eine sauber gemachte Doku veröffentlicht, die die Musiker hinter Sam¡Basta! vorstellt und den außergewöhnlichen Vorgang der Beschlagnahme ihrer Instrumente dokumentiert. (Zum Hintergrund: siehe unten.)

Sam¡Basta!-Doku auf Vimeo

Während der im Dezember in Freiburg ausgetragenen deutsch-französischen Regierungskonsultationen beschlagnahmte die Polizei die Instrumente der Sambagruppe Sam¡Basta!, die mit ihrer trommellastigen Musik politische Demonstrationen unüberhörbar macht. Begründung der Polizei und des Amtes für öffentliche Ordnung: Körperverletzung durch gefährliche Lautstärken. (Tom von Orangenfalter berichtete am 20. Februar sowie am 17. April.)

Die Sam¡Basta! haben ihre Instrumente bis heute nicht wieder ausgelöst, weil die Stadt 50 Euro Kaution pro Stück verlangt. Die Gruppe möchte derweil lieber auf dem Rechtsweg grundsätzlich klären, ob auf Demos ein Recht auf Lärm besteht.

Eine Zukunft in 140 Zeichen

Posted in Themen, nahe liegende on 30/05/2011 by jfmedien

Twittern beim Jugendgipfel mit Junges Freiburg

Einige können es immer noch nicht fassen: es soll Menschen geben, die nichts mit Twitter anzufangen wissen! Junges Freiburg hat sich diesem Problem gestellt und beim dritten Freiburger Jugendgipfel die Jugendlichen dazu aufgerufen mit uns eine Zeitreise zu erleben und einen Tweet mit den Erfahrungen aus dem Jahre 2050 zu schicken.

hier gehts Tweets Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: