Archiv für Badische Zeitung

FINALE //Dossier

Posted in Großartige Ideen, Inter:Face, JF per se, Jugendbeteiligung, Junges Freiburg, Presse, Vorstand, Wählervereinigung with tags , , , , , , , , on 31/07/2012 by Martin Jost

Freiburg. (jf) Das Projekt „Junges Freiburg“ liegt in den letzten Zügen. In der Draufsicht als jugendpolitisches Projekt war es ein sehr, sehr erfolgreiches.

Die erste von zwei Mitgliederversammlungen zur Auflösung ist über die Bühne. Die zweite ist voraussichtlich reine Formsache. [Update 20. August 2012] Junges Freiburg ist per Beschluss der Mitgliederversammlung aufgelöst.

Wir dokumentieren an dieser Stelle, wie sich das Ende von Junges Freiburg in den örtlichen Medien widerspiegelt. Weiterlesen

Advertisements

Volltreffer

Posted in Gemeinnütziges Bildungsjahr (GBJ), Inter:Face, JF per se, Jugendbeteiligung, Oberbürgermeisterwahl 2010, Partner, Presse, Themen, jenseits des Tellerands befindliche, Themen, nahe liegende, U18, Vorstand, Wählervereinigung with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on 20/03/2010 by Martin Jost

Freiburg. (of/majo) Als hätten wir sie wieder ersteigert: Gestern erschien eine ganze Seite der Lokalgazette Badische Zeitung im Zeichen der Freiburger Jugend und ihrer politischen Interessen.

Mit einem großen Porträt ihrer Ziele geht die Initiative U18 – Freiburg pressewirksam an den Start. U18 – Freiburg gibt denjenigen Freiburgern, die minderjährig und daher bei der Oberbürgermeisterwahl am 25. April nicht stimmberechtigt sind, die Chance, trotzdem ihren Favoriten unter den OB-Kandidaten zu wählen. Indirekt wirbt U18 – Freiburg auch für die Herabsetzung des willkürlichen Mindestalters, das man in Baden-Württemberg für die Verleihung des aktiven Wahlrechts erreichen muss (zur Zeit 18 Jahre), zumindest bei kommunalen Wahlen. Weiterlesen

Redaktionschef-Tagebuch (Teil 16)

Posted in Gedrucktes, Großartige Ideen, Inter:Face, Jugendbeteiligung, Partner, Presse, Schülerrat, Stadtjugendring with tags , , , , , , , , , , , , , , on 08/12/2009 by jfmedien

BZ-Redaktion. (tp) 18:40 Uhr – Vorbei, es ist vorbei. Ich bin erstaunt, wie es schon zehn Minuten nach Deadline sein kann. Herr Mauch ist so gütig mir zu erklären, dass ihn das gerade eine Menge Geld kostet und in fünf Minuten wäre endgültig Sense gewesen.

Weiterlesen

Redaktionschef-Tagebuch (Teil 13)

Posted in Gedrucktes, Großartige Ideen, Inter:Face, Jugendbeteiligung, Partner, Presse, Schülerrat with tags , , , , , , , on 08/12/2009 by Martin Jost

BZ-Redaktion. (tp) 18:00 Uhr – Wo bleiben die Texte?

Man könnte meinen, dass die Layoutabteilung gleich bei uns nebenan säße, so oft wie die in unserem Büro stehen, und nicht eine Etage tiefer. Zum Glück! Die Zeit drängt und wir brauchen jede Hilfe, die wir kriegen können!

Weiterlesen

Redaktionschef-Tagebuch (Teil 5)

Posted in Gedrucktes, Großartige Ideen, Inter:Face, Jugendbeteiligung, Partner, Presse, Schülerrat with tags , , , , , , on 08/12/2009 by jfmedien

BZ-Redaktion. (tp) 10:00 Uhr – Hallo, wir sind die Redaktion

Namen, Veranstaltungen, Seitenzahlen und wohl jeder Begriff des zeitgenössischen Journalistensprech fliegen dir an den Kopf und was tust du? Ähm, genau, du stellst dich erst einmal vor.

Weiterlesen

Redaktionschef-Tagebuch (Teil 4)

Posted in Gedrucktes, Großartige Ideen, Inter:Face, Jugendbeteiligung, Partner, Presse, Schülerrat with tags , , on 08/12/2009 by jfmedien

BZ-Redaktion. (tp) 09:30 Uhr – Was uns erwartet.

Es ist eng im Glaskasten. Herr Mauch zeigt uns gerade die geplanten Seiten für die morgige Ausgabe. Er fängt mit den Worten „Glück“ und „Annonce“ (Einzahl) an, was ich als gutes Omen für den Tag deute.

Weiterlesen

Redaktionschef-Tagebuch (Teil 3)

Posted in Gedrucktes, Großartige Ideen, Inter:Face, Jugendbüro, Jugendbeteiligung, Partner, Presse, Schülerrat with tags , , , , , , , , on 08/12/2009 by jfmedien

BZ-Redaktion. (tp) 09:15 Uhr – die heiligen Hallen. Wir stehen nun im trockenen Verkaufs- und Inforaum des BZ-Hauses. Nach freundlichem Nachfragen (und Namedropping) wurden wir in die erste Etage geschickt. An einem Tisch in der Ecke nahmen wir Platz und warteten auf ein Lebenszeichen in den Räumen um uns herum. Vergebens.

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: