Im ArTik wird renoviert


Freiburg. (of/tp) Der Ruf nach Politik an der Basis wurde in der letzten Zeit immer lauter. Auch in der Kommunalpolitik und in Freiburg muss man darauf achten, dass die Nähe nicht verloren geht. Junges Freiburg kümmert sich um Belange der Jugendlichen und wir verstehen unter Basisnähe: anpacken!

Foto: Ibrahim Sarialtin

Und gearbeitet wird an allen Ecken. So zum Beispiel im ArTik, der Kunst- und Kulturinitiative. Am Donnerstag stand die Junges-Freiburg-Gemeinderätin Simone Pflaum mit weiteren, jungen und tatkräftigen Kollegen der Fraktionen in den Räumen unter dem Siegesdenkmal. Dabei halfen sie den Jungs und Mädels von Aktion Bleiberecht des Deutschen Roten Kreuzes, die Wände zu verputzen und zu gestalten.

Politik(er) zum Anfassen und zum Zupacken hieß es dort und ehe es so weit war, musste schon einiges passieren. Bereits seit 2010 kämpft ArTik für seine Idee. Nachdem endlich der Beschluss des Gemeinderates kam, dass Sie die Verantwortung für die Räumlichkeiten, ein bisschen Geld und den Auftrag der Jugendhilfe und Förderung haben sollen, musste erst einmal aufgeräumt werden.

Dann ging es in die zweite Runde: Das Konzept musste verfeinert, ein Leitbild gezeichnet und Pläne für Budget, Arbeitsweise und Programm überarbeitet und mit Leben gefüllt werden. Dabei gab es oft Schnittstellen mit der Politik und Jugendorganisationen. „Gerade als Junges Freiburg fühlen wir uns verpflichtet, ArTik beizustehen und auch darauf zu achten, dass was in der Vergangenheit hier unten geschehen ist, sich nicht wiederholt“, so Tom Pannwitt, Vorstand von Junges Freiburg.

Denn genau genommen liegt die Wiege von Junges Freiburg in den Räumen, wo Simone gehämmert und gestrichen hat. Die Gründungsmitglieder der Wählervereinigung wollten damals schon die Unterführung für ein Jugendzentrum und sahen sich nicht vom Gemeinderat verstanden. Soviel zur Basisnähe.

Leider versank das anfangs erfolgreiche Projekt Jugenddenkmal/Z in Schulden und Misswirtschaft.

Nun freuen wir uns, dass ArTik auf den besten Weg ist, ein neues, besseres Zentrum der Jugendlichen, mitten in der Innenstadt zu eröffnen. Junges Freiburg ist weiterhin gerne für Euch da!


Mehr dazu:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: